Online Casinos mit Paysafecard

Paysafecard

Prepaid-Karten kennt man vor allem aus dem Mobilfunkbereich. Hierbei wird Guthaben in Form einer Karte gekauft, das dann für bestimmte Dienste eingesetzt werden kann. So funktioniert auch die Paysafecard, die in immer mehr Online Casinos als Zahlungsmittel eingesetzt wird. Vor allem die Sicherheit und das begrenzte Verlustrisiko werden dabei von den Spielern geschätzt.

Unsere Top 3 Paysafecard Casinos

Casino Bonus
Info zum Casino
140€ Info zum Casino
1.000€ Info zum Casino

Die Vorteile der Paysafecard als Zahlungsform

Die Paysafecard ist eine Prepaid-Karte, die für verschiedene Zwecke eingesetzt wird, beispielsweise um Einzahlungen in Online Casinos zu tätigen. Erhältlich ist sie vor allem an Tankstellen und bei vielen Zeitschriftenhändlern. Hierbei zahlt der Nutzer nur das Guthaben, ohne jegliche weitere Gebühren, an den Verkäufer und kann dieses dann uneingeschränkt im Internet nutzen.

Beim Kauf hat der Nutzer die Wahl, ob er eine Paysafecard mit einem Guthaben von 10, 15, 20, 25, 30, 50 und 100 EUR haben möchte. Das schränkt natürlich das Verlustrisiko ungemein ein, denn sollte wider Erwarten etwas schief gehen, beträgt der Verlust im schlimmsten Falle 100 Euro. Zudem hat die Paysafecard einen weiteren Vorteil: Da bei Zahlungen keinerlei Daten angegeben werden müssen, außer dem 16-stelligen-Pincode, der die Zahlung mit der Paysafecard autorisiert, ist ein Datendiebstahl nicht möglich.

Mit der Paysafecard im Online Casino zahlen

Die Aufladung des Casino-Guthabens per Paysafecard gehört zu den einfachsten Dingen. Nach der Auswahl des Einzahlungsbetrages gibt der Spieler einfach den Pin-Code seiner Paysafecard ein. Nach einer kurzen Prüfung ist der Betrag sofort verfügbar. Dabei gilt es jedoch, zwei Dinge zu beachten:

  1. Da die Paysafecard auf maximal 100 Euro beschränkt ist, müssen Einzahlungen, die 100 Euro übertreffen, mit mehreren Paysafecards beglichen werden.
  2. Das Paysafecard-Guthaben muss nicht mit einer Transaktion aufgebraucht werden. Besitzt der Spieler beispielsweise eine 100-Euro-Paysafecard, kann er auch nur 50 Euro einzahlen – der Rest bleibt auf der Paysafecard gespeichert. Wird das Guthaben nach 12 Monaten allerdings nicht aufgebraucht, steht eine Gebühr von 2 Euro pro Monat an.

Die Paysafecard ist aufgrund ihres Prepaid-Charakters eine gerne gesehene und oft genutzte Zahlungsmethode. Immer mehr Casinos bieten die Zahlung per Paysafecard an, darunter Stargames, Sunmaker, Europa Casino und zahlreiche Andere.